Fandom


Dieser Artikel gehört dem User Venice the Mink.

Stink the Skunk ist eine Kopfgeldjägerin aus Westopolis, die das Töten liebt. Deswegen ist sie Kopfgeldjägerin geworden: die Lust des Tötens und des Geldes.

Geschichte

Vorgeschichte

Über Stinks Vergangenheit ist nicht viel bekannt, sie wuchs in armen Verhältnissen auf und hat irgendwann das Lieben zum Töten entdeckt. Sie hatte vor ein paar Jahren noch eine Straßengang, doch alle bis auf Stink kamen durch die Polizei ums Leben. Stink überlebte dies auch nur knapp und hat heute noch viele Narben am Körper. Heute ist sie eine Kopfgeldjägerin.

Persönlichkeit

Stink ist sehr ausdruckslos und liebt das Töten. Sie ist also sehr sadistisch. Sie liebt ihren Job und das Geld, was sie dort verdient. Sie ist gewalttätig und knallhart.

Stink hasst Mobianer, die sich einmischen und sie hasst Mobianer, die nicht verwundet werden können.

Fähigkeiten

Stink ist eine sehr effektive Auftragskillerin, die sehr gut zielen und unterschiedliche Waffen bedienen kann. Stink hat auch ohne Waffen ein bisschen was auf dem Kasten mit ihren Nahkampfkünsten. Wenn alles nichts nützt, kann sie wie ein richtiges Stinktier eine Stinkwolke machen, um den Gegner damit anzugreifen oder um zu fliehen.

Zitate

Ich hasse unverwundbare Cheater, die nicht sterben wollen.


Du weißt gar nichts über mich, wenn du was über mich wüsstest, würdest du mich endlich in Ruhe lassen und vielleicht sogar aus dem Fenster springen, weil du so naiv warst.


Warum gibt es solche Gestalten überhaupt? Ich möchte mal einen Erfolg haben und keinen unverwundbaren Drachen.


Trivia

  • Es ist ein Running Gag, dass Stink immer dank irgendwelchen Zufällen glücklich entkommt.
    • Es basiert wohl auf ihre Vergangenheit.
  • Stink wäre als Mensch 170 cm, mit Absätzen sogar 175 cm groß.
  • Stink ist Vegetarierin.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.