Fandom


Dieser Artikel gehört dem User Princess Blaze the Cat.
Hoffnung tötete mehr Freunde von mir als die Experimente selbst

Justin Solwetsch ist eine Testperson des JBS und Mitglied der Freedom Chain. Er ist unter Nr. 9 bekannt und ist von allen Testpersonen am längsten dort. Den Wissenschaftlern ist es ein Rätsel wie er so lange am Leben bleiben kann, spekulieren allerdings, dass er bald sterben wird.

Persönlichkeit

Justin gehörte zu der Gruppe Waisenkinder, welche ans JBS verkauft wurde, weshalb er nie eine wahre Kindheit hatte und man ihm den Mangel am Spaß schon ansieht. Er versteht Humor nur sehr schlecht und ist oftmals sarkastisch. Allerdings macht er eher einen traurigen und verstörte Eindruck, denn Justin muss schon seit 14 Jahren Tests ertragen, was bei weitem länger ist als jede andere lebendige Testperson. Justin selbst scheint die Hoffnung auf Freiheit aufgegeben zu haben und sieht sterben als Segen, wie er meint, doch sein innerer Kampfgeist gibt nicht auf.

Justin ist oftmals ruhig und zeigt wenig Emotionen, er lächelt nie, da ihn das schmerzt. Sein ganzer Körper tut weh bei so gut, wie allem was er tut. Damals griff er Wissenschaftler noch sehr aggressiv an, nun ist ihm egal, wenn diese ihn bespritzen. Doch, wenn jemand seinen Freunden schaden will, zögert er keine Sekunde einen Wissenschaftler schwer zu verletzen oder sogar zu töten.

Wenn jemand seiner Freunde stirbt, vergießt er sogar Tränen.

Aussehen

Allgemein

Justin ist ein relativ großer Lemur mit einem normalen Körperbau. Allerdings sieht man seinen entstellten Körper auf dem ersten Blick. Justin ist ein Lemur mit weißem Fell, was von unzähligen Narben übersehen ist. Er besitzt auch blondes Haar, welches aber ziemlich verfilzt und verwuschelt ist. Seine blauen Augen haben tiefe schwarze Augenringe und durch die Chemikalien auch ihre bläuliche Färbung verloren, weshalb sie rot sind.

Kleidung

Justin trägt die Standard Kleidung des JBS, welche aus einem bestimmten Oberteil mit Rangnummer und beliebigem Unterteil besteht.

Verbidnungen

Joe Jackson

Justin und Joe verstehen sich relativ gut. Justin respektiert Joe und ist eine der wenigen Personen, welche sich mit ihm verständigen können.

Marcel-Franz Leonore

Justin und Marcel haben ein enges und neutrales Verhältnis. Man kann sagen, dass beide eng befreudnet sind.

Marion Miracle

Justin und Marion haben ihre Differenzen, da er findet, Marion sei zu streng. Beide haben nicht viel miteinander zu tun. Er bemerkt, dass sie Gefühle für Marcel hat, was er nicht besonders toll findet. Ebenso hasst er es, wenn sie erneut behauptet, Mercedes hätte die anderen verraten, was er nicht glaubt.

Thomas Tóro

Justin und Thomas sind die besten Freunde, die es nur gibt. Gemeinsam gründete er mit ihm und Mercedes die Clique "Forget Pain". Er hat das Ziel Mercedes mit ihm zu finden.

Mercedes Leonarndo

Justin mochte Mercedes sehr und fand sie schön, klug und witzig. Über ihre Witze konnte selbst er lachen. Allerdings war er wirklich geschockt, als "herauskam, dass Mercedes die Gruppe verraten" hatte. Er ist allerdings einer der einzigen, der nicht daran glaubt und sie gerne wiedersehen möchte. Man nimmt an, sie sei geflohen. Justin würde zur Furie werden, wenn er wüsste, dass Marion Mercedess "getötet" hat. Und Insbesondere, wenn er vom Hinterhalt Tinas mitbekommen würde.

Tina Telleli

Justin mag Tina nicht, er hasst sie, da diese behauptet hat, Mercedes hätte die Gruppe verraten. Ebenso kauft er ihr diese nette und fürsorgliche Art nicht ab. Er weiß wie sie ist, schweigt vorerst aber.

Robert Geniese

Robert und Justin kannten sich nicht richtig, er hätte ihn gern besser gekannt.

Marlon Malise

Marlos und Justin kannten sich unheimlich lange, er war der älteste Freund von Justin. Er ist traurig und vermisst ihn. Allerdings weiß er, dass Marlon freigegeben wurde und hofft, sein Grab ist wirklich so schön, wie man sagt.

Dustin Melvis

Dustin und Justin waren keine Freunde oder gute Bekannte. Eher Rivalen, er fand seine "Ich bin Geil" Art nur nervig. Über seinen Tod, den er durch Selbstüberschätzung einbüßen musste, kann Justin nur schmunzeln.

Ivy Ivalis

Ivy und Justin kamen am selben Tag ins JBS. Eines Tages plante eine Freiheitskämpfergrupppe (Vor der Freedom Chain) einen Ausbruch, welcher ihnen auch gelang. Ivy wurde allerdings erschossen, weshalb Marlon, welcher zu dem Zeitpunkt neu war, zu ihr hin rannte und sie mitzerren wollte. Justin klammerte sich an Ivys Leiche, weshalb er und Marlon nicht ausbrechen konnten. Er versprach ihr eines Tages Blumen für ihr Grab zu pflücken.

Trivia

  • Vielen ist Justins langes Überleben ein Rätsel.
  • Wenn er überrascht schaut, hat er eins seiner Augenlider gesenkt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.