Fandom


Eyo ihr Frösche und Kaulquappen^^,

hier ist mein Silvesterspecial, wobei ich sagen muss, dass das auch das einzige ist, weil im Wiki...ist nicht so viel für ein Jahresüberblick dabei und das würde auch keinen jucken ._. XD Hier ist aber mein Roast yourself zu 5 Charakteren meinerseits, die ich irgendwie....zerflexen will ._. XD Und hier sind die 5, BABOOOM:

Der Zufallsgenerator hat Cheonsa, Cyrian, Silas, Juliana und Noname gewählt. Wobei ich auf andere hoffte, aber gut...XD Fangen wir dann auch in der Reihenfolge an^^ Die gefärbten Sätze sind die Sätze, die im Artikel stehen, zur leichteren Orientierung.

Cheonsa Moonwatcher

Allein dat name ist kreativ...Engel auf Koreanisch. Zu viel K-Pop geglotzt.

Fangen wir mit ihm an ^^

Anfangszitat

“Ich brauche keine Gegenleistung dafür, dass ich anderen geholfen habe, denn ich mach es freiwillig mit Herz und Willenskraft. :3”

….Wie viele Herzen hast du dann?

Persönlichkeit

Cheonsa ist eine herzvolle, aber dennoch leicht ängstliche Person. Er ist sehr lieb und kann selten bis gar nicht unfreundlich zu jemandem sein, selbst zu Dämonen, zu denen er als Engel schon längst eine Abneigung entwickeln sollte.

Und da gibt es noch Cheonsa, der sich denkt "fvck the system, I‘m not racist like the cliché ones".

Er kann nicht anders als nett zu jedem zu sein und fühlt sich schuldig, wenn er nur zu bestimmten Personen fies ist. Die Begründung wäre, dass man jeden gleich behandeln sollte, aufgrund dass jeder gleich viel wert ist.

Außer Dämonen anscheinend. Aber naja, wenn ich mir einige Dämonen hier im Wiki anschaue...

Er versucht oft die Personen, die er sehr gerne hat, zu beschützen, weshalb er oft seine kleineren Ängste überwinden müsste, was ihm schwer fällt. Wenn er erstmal für längere Zeit in seinem Element ist, ist er aber nicht mehr zu stoppen und vergisst diese Ängste und Sorgen.

Und wie wird er das, wenn er ängstlich ist? Ich meine, ich schaue auch nicht auf einmal Clowns an wenn ich "in meinem Element bin", obwohl ich vor denen Angst hab, ich würde jemanden hochnehmen und mit ihm auf den Clown einschlagen.

Cheonsa ist sehr hilfsbereit und findet es selbstverständlich, wenn man anderen Leuten hilft. Deswegen kann er oft nicht verstehen, wieso andere meinen, dass sie ihm was schuldig sind. Er geniert sich deswegen oft und nimmt so etwas niemals an.

Also würde er auch einen Hasen abschlagen, wenn er das als Geschenk bekommt und er die feiert, gg, würde ich auch so machen. Und wir wissen alle, dass selbst selbsternannte Engel nicht so drauf sind, lol.

Cheonsa ist ebenfalls sehr vergesslich, er vergisst oft, welche Personen er vor langer Zeit getroffen hat oder was er die letzten Tage überhaupt gemacht hat.

Ich glaube er weiß nicht mal, dass er einen Nachnamen hat.

Fähigkeiten

Kämpfen

Cheonsa ist ein sehr guter Kämpfer, wenn er seine Ängste überwindet, er kennt viele Techniken und Attacken, um die Gegner zu besiegen. Er ist ausdauerreich und konzentriert, wenn er in einem Kampf verwickelt ist, ebenso wirkt er sehr ernst. Doch trotz der Tatsache, dass er gut kämpfen kann, würde er nur in einer Notsituation kämpfen, da er vieles friedlich lösen will oder lieber flieht.

Wait, whut, von wo kommt das ernst auf einmal her? Sowieso, es ist like als wäre Regan mal voll die Schüchterne. Und er macht eben den Karnickeln nach, einfach wegrennen, so fühlt man sich mit ihnen verbunden.

Teleportation

Er ist ebenfalls dazu in der Lage, sich teleportieren zu können, aber es ist wirklich schwach, weswegen das gerade nur für paar Meter reicht und viel Zeit und Kraft kostet.

Licht/Photokinese

Cheonsa hat außerdem die Elementarkraft Licht, jedoch ist es eher schwach, da er für Glück zuständig ist und nicht wirklich für eine Elementarkraft. Er kann damit nur Gegner blenden oder diese in einem Lichtstrudel versickern lassen, was gerade einmal ausreicht, um schnell fliehen zu können.

Ich weiß nicht wieso, aber mir kommt es so vor, als sei er schwach.

Freizeitbeschäftigungen

Tanzen

Neben seinen weiteren Aufgaben, tanzt Cheonsa auch sehr gerne in seiner Freizeit, oft nur mit Sara. Er interessiert sich sehr für klassische Tänze, kann aber auch gut beim Freestyle mithalten. Cheonsa ist akrobatisch und kann seinen Körper recht gut und schnell zum Takt bewegen, sowie Choreographien merken.

Stellt euch vor, der ängstliche 1,55 m Cheonsa mit Snapbag, kaputter Jeans und Snipesshirt zum Freestyletanzen.

Beziehungen

Miki Kou

Cheonsa sieht Miki als einen großen Bruder an, er schätzt es sehr, dass Miki sich immer um ihn kümmert und findet ihn sehr lieb und nett. Er würde Miki niemals verraten oder verlassen. Cheonsa hört immer auf Mikis Worte und erledigt die von ihm gestellten Aufgaben ohne Probleme. Falls Cheonsa Probleme hat, kann er sich immer auf Miki verlassen und zu ihm kommen, er weiß, dass Miki ihm immer helfen wird.

Kurz gesagt: Ohne Miki ist er am Arsch und kann keine einfachen Entscheidungen treffen. That‘s why you don‘t see him that often with Miki in a RP, logic.

Sara the Hedgehog

Cheonsa liebt es mit Sara Zeit zu verbringen, er würde alles für sie tun. Er sieht oft, wie Sara sich Mühe für andere gibt und sieht dies als Vorbild an. Er mag es, wie Sara tanzt und tanzt gerne mit ihr zusammen mit, oft aber im Hintergrund, wenn sie trainiert. Er will Sara um jeden Preis Glück bringen und beschützen, sie ist für ihn wie eine Schwester geworden.

Ju, wird auch gut klappen, wenn sie gar nicht da ist...in Wahrheit tut er so auf unschuldig und ist voll selbstständig, was die wenigsten schaffen!!!11!adjdxa!.

Regan

Cheonsa mag Regan sehr und verbringt liebend gerne Zeit mit ihr, er selbst findet sie wirklich cool und nett. Ebenso schätzt er es sehr, dass Regan ihn nicht "ablehnt" und gerne Späße mit ihm betreibt, was er nie böse aufnimmt. Auch wenn Cheonsa weiß, dass Regan gerne mal keine guten Absichten hat, stört es ihn nicht viel, für ihn zählt nur das "Gute", was sie macht.

Regan und nett. Boi, sie frisst auch ihre eigenen Schafe. Und ich glaube er sollte echt ein testedich.de Test machen, ob er gemobbt wird oder nicht. Und nenn mir mal eine "gute" Charaktereigenschaft von Regan, Cheonsa? Dass sie einen guten Modegeschmack mit der Sonnenbrille hat? Allein schon, dass er naiv Regan folgt zeigt das Schema eines Leon Machères und seine Abonnenten.

Zitate

“Flauschige Kaninchen sind süß, aber zu flauschig sein ist zu viel für die Kleinen. :c”

Ach, ersticken tun sie schon nicht. Außer, du zerdrückst sie beim Umarmen. Oder mit etwas Glück verbrennen sie, weils ihnen zu heiß wird. Naja, sind nur Lebewesen.

“Ich glaube an das Gute, weil es immer in einem ist, genauso wie das Böse. Aber man kann nur schön leben, wenn man über das Böse hinweg sieht. >-<”

...schön leben, wenn man meditiert und das, was man nicht sehen will, ausblendet. Sonst existiert es ja nicht. Gut gemacht, Simon Desue hat dich mehr gelehrt als Regan.

Trivia

  • Sein linker Flügel ist größer als sein rechter, weswegen er nicht so gut fliegen kann.
  • Cheonsa ist bisher der einzige bekannte Engel, der zwei verschiedene Augenfarben besitzt.
  • Es ist nicht bekannt, wie seine wahre Engelform aussieht.
  • Im Gegensatz zu anderen Engeln, mag er es mit Dämonen befreundet zu sein.
  • Er besaß anfangs schwarzes Fell.
  • Stand das nicht vorher im Artikel? Ich bin nicht so vergesslich wie Engel, was ich vor paar Minuten las oder vor paar Tagen tat. Obwohl, ich müsste noch das Öl vom Herd nehmen...
  • Wow, das macht ihn gleich noch mehr besonders.
  • Vielleicht ist er auch dafür zu schwach...oder er traut sich das vor Regan nicht.
  • Er ist der neue Schindler zur Hitlerzeit, sheesh.
  • Und eines Tages wachte er auf und war orange. Passiert mir auch jeden Tag, dass sich plötzlich meine Haar-, Haut- oder Augenfarbe ändert.

Weitere Informationen

  • Waffen: keine
  • Gegenstände, die immer mit dabei sind: keine
  • Persönliche Ziele: "Kaninchenfarm" zu besitzen
  • Menschliche Größe: 1,55 m
  • Spirituelle Ansichten: christlich
  • Sprachliche Muster: freundlich, positiv, verniedlicht, zurückgezogen
  • Gewohnheiten: vieles zu vergessen, andere zu streicheln
  • Ängste: andere zu enttäuschen
  • Namensbedeutung: Engel
  • Geburtsdatum: keines

Die armen Kaninchen, baut eine Überwachungskamera ein. Und ich stell mir vor, dass er jemanden wortlos streichelt, der gerade beide Beine beim Autounfall verlor, was im Wiki glaub nicht mal unwahrscheinlich ist bei den ganzen Autounfällen.

Galerie

Cheonsa der Knäulchenfan XD

Wenn so ein Fellboy vor mir stehen würde, ich hätte ihn nach Sodom geschickt. Passt auch für einen Engel, der den anderen Engel in der Story rescued nicht von zwei Männern vergewaltigt zu werden.


Whew...nächster Charakter bitte.

Cyrian the Polecat

Und niemand hat n Plan, wie man den ausspricht.

Anfangszitat

“Dein Verstand ist wie ein Streichholz…hat genauso erst einen Sinn, wenn es benutzt wird…”

Dat burn. *badumm ts*

Persönlichkeit

Im Allgemeinen ist Cyrian eher ruhig und unauffällig und spricht meistens nur dann, wenn es für ihn relevant genug erscheint.

Ich seh schon, welche Art von Charakter er ist.

Jedoch ist er nicht wie ein "Stummer" und man kann mit ihm einige Gespräche führen, ebenso verschiedene Diskussionen, in denen er auch viel beiträgt. Für ihn ist es wichtig, dass man Interesse zeigt und ebenso offen für viele Themen ist.

Für viele Themen offen...viel Spaß mit dem Thema Tiffany.

Obwohl man es ihm nicht anmerkt, kann er ziemlich sarkastisch sein, wenn er genervt ist und kann schnell richtigen Hass entwickeln, welcher jedoch nie unbegründet ist. Ihm scheint es immer zu stören, wenn man irgendwelche Inkompetenzen zeigt und meidet solche Personen lieber, anstatt sie anzumaulen, weil er lieber seinen eigenen Weg geht mit Leuten, die er auch als vernünftig ansieht.

He went from "hello, nice to meet you" to "I‘m gonna kill you if you're acting like a piece of shit".

Cyrian ist in der Lage ernste Situationen schnell zu erfassen und weiß auch wie er sich in solchen zu verhalten und zu denken hat. Er ist nicht voreilig und überlegt sich lieber zwei Mal, was er in so einer Situation tun würde. Daher wendet er sich, wenn er wirklich nicht weiß, was er machen soll, an erfahrene Leute, die er hoch ansieht und zeigt ihnen ebenfalls Treue.

Alle, die mit C anfangen, brauchen irgendeinen Führer. In seinem Fall irgendeine Soße.

Wenn Cyrian jedoch ein Mal wütend auf jemanden ist, kann man sich auf eine eher schlimme Zeit gefasst machen.

Leon Machère: "Ich bin ein bad boiiiiiiii~". Was will er machen? Mich beißen und zum Vampir ma- *tot*

Fähigkeiten

"Quietus"

Als "Quietus" wird die Fähigkeit beschrieben jemanden töten zu können, ohne überhaupt in der Nähe zu sein, sodass es schwer ist der Person einen Mord nachweisen zu können. Cyrian besitzt diese Fähigkeit seitdem er zum Vampir wurde, jedoch reicht das gerade noch aus, um normale Sterbliche zu töten. Diese Fähigkeit benutzt Cyrian aber generell nicht.

Diese Fähigkeit hätte ich gerne, um bestimmte Leute zu killen. Vor allem, wenn er ja so schnell Hass entwickelt, kann er Sterbliche yolo töten, er hat eine krasse Fähigkeit und nutzt die nicht mal, ist wie bei einem Hund mit einen Knochen, der vor ihm liegt und er diesen nicht mit. Obwohl, ich frage mich, ob man das nicht an sich selbst anwenden kann.

Kämpfen

Cyrian ist ein sehr guter und hartnäckiger Kämpfer, der nicht so schnell aufgibt, bis er seine Gegner ausgeschaltet hat und ausdauernd ist. Er kombiniert seine anderen Fähigkeiten mit dem Nah- und Fernkampf und kann somit viel Schaden anrichten, lässt sich aber auch leichter treffen.

Ja, ich gebe auch nicht so schnell auf, bis ich ausdauernd bin.

Gyrokinese

Diese Fähigkeit bekam er ebenfalls nachdem er zum Vampir wurde. Cyrian kann daher die Schwerkraft minimal und für kurze Zeit ändern, sodass z. B. keine Personen oder Gegenstände fallen.

Damit wäre das ganze Klischeesystem des fallenden Mädchens, weil sie zu dumm zum Laufen ist, gefickt. Er wird also elendig ohne Beziehung sterben, gut so, vermehren mit +300 geht nemme so gut.

Geschichte

Cyrian hatte als Kind ein einfaches Leben. Er interessierte sich sehr für die heutzutage "altmodischen" Sachen und generell Mythologie.

Allein, weil es paar bestimmte Leute gibt, die das auch mögen, schäme ich mich, das eingebaut zu haben. Aber naja, zerflext hab ich ihn im späteren Verlauf eh dafür.

In seiner Stadt breitete sich aber eine Hungersnot aus und durch den Trieb an etwas Essbarem zu gelangen, wurden viele kriminell. Der Herrscher des Landes weigerte sich etwas dagegen zu unternehmen und ließ den anderen die Köpfe abtrennen, wenn man an seine Monarchie Kritik legte.

Was für Monarchie, das ist Diktatur à la Kim-Jong-Il. Vielleicht war er das sogar. Aber fvck logic, dass der nichts unternahm, der Typ hätte ruhig mehr Geld einsacken können, hätte sich doch voll viel mehr gelohnt c:

Cyrian war daher nicht wirklich zufrieden mit seinem Leben, versuchte aber normal zu leben. Als der Herrscher wieder einen Bürger enthaupten wollte und seine letzten Worte sprechen durfte, meinte dieser, dass seine "Gruppe" eine neue Ära erschaffen wird, in dem es den vollkommenen Frieden, unvorstellbares Glück und ein wahres Leben existieren wird. Diese Sätze breiteten sich wie ein Lauffeuer um, bis sie schließlich auch Cyrian mitbekam. Er wusste, dass diese eine Bedeutung haben und war ziemlich neugierig, was für eine Gruppe das sein sollte.

Horrorfilm: *jemand klopft*. Mädel: *geht aus Neugier hin und wird gekillt*. Well, mag keine Klischees, aber die Story trieft bisher nur davon.

Er recherchierte daher über diesen Mann, nachdem er einige Infos gesammelt hatte, und konnte Verwandte und Freunde von diesem ausfindig machen.

Ich würde mir nicht mal die Mühe machen, allein schon deswegen, um nicht als Stalker angesehen zu werden. Oder zu den Typen zu gehen, die im Nachhinein Quietscheentchen mit Bombensprengsatz verkaufen.

Mit einem Vorwand diese zu besuchen und ihnen Beileid zu wünschen, suchte er diese auf. Er wusste, dass das falsch war, jedoch wurde er durch die Stichworte "vollkommener Frieden, unvorstellbares Glück und ein wahres Leben" neugierig und hatte Hoffnung, diese Gruppe aufzufinden und ihnen Fragen zu stellen. Er fand einige Freunde, die sofort wussten, dass er wegen der Gruppe da wäre, der der zuletzt Getötete erwähnte. Cyrian war überrascht und ihm wurde mulmig, aber die Personen waren freundlich und versuchten ihn insgeheim anzuwerben, was ihnen auch gelang.

Bitte...versuch...nachzudenken, mein marderischer Freund.

Cyrian vertraute ihnen und folgte ihnen zu einem geheimen Unterschlupf, in der viele weitere Leute waren mit einer für ihn seltsamen Verkleidung. Nach einigen Erklärungen, dass dies eine Sekte sei und sie alles "revolutionieren" wollen, wurde ihm die Frage gestellt, ob er der Sekte beitreten möchte, was er auch annahm.

Und genauso gelang es dem IS sich zu expandieren.

Cyrian bekam Hoffnung, dass sich durch die Sekte alles ändern würde und war auch dort lange Zeit ein hoch angesehenes und treues Mitglied. Mehr und mehr Mitglieder haben sie angeworben bis die Sekte gefürchtet war, weil diese radikale Mittel hatten, ihre Ziele durchzusetzen, sodass auch der Herrscher des Landes ins Exil flüchtete.

Lasst mich raten, man hat dem Typen die Skulptur seines Schnurrbartes zerstört und er ist heulend weggerannt.

Doch einige, die in der Sekte waren und selbst Angst bekamen, konnten mit Mühe austreten und verbreiteten ebenfalls die Pläne, Schwachstellen und sonstiges der Sekte.

Naja, ist halt der Pussy-move, der heute sehr verbreitet ist.

Und Cyrian mag keine Klischees, god damn it.

Viele Bürger, Soldaten, usw. schlossen sich daher zusammen und konnten den Führenden und einige starke Mitglieder der Sekte nach monatelangen Versuchen festnehmen und bekam eine Todesstrafe.

That escalated quickly.

Cyrian selbst war sehr schockiert, wusste aber, dass es ohne den Führer keine Zukunft mehr für die Sekte gab und man sich lieber auflösen sollte, damit sie nicht ebenfalls so enden müssen.

Wenn ich das alles lese mit dem "Führer", muss ich an die Nazis denken. Mit dem Unterschied, dass sie alles klüger anstellten als die Kumpanen hier und nicht mehr so schnell vergessen werden #SchlechteGedankenSindAuchNurGedanken.

Somit lösten sich die restlichen Mitglieder auf und verbreiteten unter sich ebenfalls diese Nachricht, sodass die Sekte nicht mehr existierte und viele flohen, auch Cyrian.

Oh nein, Cyrian hat voll hart gekämpft ey.

Jahrhunderte nachdem er zum Vampir wurde, schloss er sich The Covenent an.

Da dachte ich, es kommt voll die krasse Story, wie er zu TC kam und dann kommt dieser letzte Satz. Ich glaube, er wachte wie Cheonsa yolo auf und war plötzlich bei TC oder so.

Und er hat nicht mal weitere Informationen, he‘s so mysterious x3


Einfach...einfach weiter.

Silas the Rabbit

Der nächste Gangsterhase neben Bubblegum, Ruin, BtV, Junkie Joe und Usaku.

Anfangszitat

“Denn Gott hat uns alle längst verlassen, genauso wie der gesunde Verstand.”

Tu dich mit Cyrian zusammen, ihr fühlt euch beide geil intelligenter zu sein als Jürgen.

Einleitung

Silas the Rabbit ist ein 25-jähriger Sozialarbeiter in Central City, der vor dieser Tätigkeit ein Mitglied von Babylonem war. Durch die spätere Ablehnung derer Ideologie floh er vor der Gemeinschaft und wird von ihnen gesucht. Er ist ein sensibler Typ, wenn es um seine Gesundheit geht und besitzt in dem Sinne auch einige Komplexe.

Er wird auch gar nicht auffallen, wie er so rumläuft. Und ich besitze anscheinend auch Komplexe, dass ich versehentlich gute Ideen in die Artikel einbauen könnte.

Persönlichkeit und so gibts nicht mal, was schon was heißen mag.

Genauso wie alles andere.

Beziehungen

Augustin the Rabbit

Silas hat eine hohe Achtung gegenüber seinem Bruder und respektiert ihn sehr, auch wenn man dies mit der mehr kumpelhaften Einstellung äußerlich wenig erkennt. Es war auch erst durch Augustin möglich, dass sich Silas relativ leichter als zuvor gedacht von Babylonem lösen konnte und das dadurch, dass sie heimlichen Kontakt aufbauten und Augustin mit ihm plante. Dieses Ereignis ist auch eines der Gründe wieso das gute Verhältnis zwischen den beiden stärker geworden und auch mehr durch Vertrauen und Unterstützung geprägt ist. Silas hat keine Probleme mit der Veränderung seines Bruders, weil es ihn wenig angeht und er im Hintergedanken auch weiß, dass sich deren Beziehung niemals ändern wird.

...und weil er weiß, dass dieser selbst nicht grad normal ist. Liegt wohl in der Familie.

Natalja the Sea Bunny

Gegenüber Natalja hat Silas wenig Bedenken und hat auch mit ihr mehr Kontakt als zu seinem Bruder. Er hat ein gutes Gefühl bei ihr und sieht sie auch als stolze und freundliche Frau an, mit der man eine enge Freundschaft pflegen kann. Silas besitzt die gleiche Einstellung zu ihr wie zu Augustin und ist auch froh, dass sie ein Teil der Familie ist, wodurch er sie auch oft und gerne als Schwester bezeichnet. Er hilft ihr sehr gerne und sie ist für ihn auch eine gute Gesprächspartnerin.

Wahrscheinlich auch einer der Wenigen, die denken, er wäre nicht geistesgestört. Wäre ich ne bestimmte Person, hätte ich Komplexe, dass die miteinander was am Laufen haben. Aber ich glaube das wäre das erste Spannende an Silas.

Marlene Wilson

Silas hat eine enge Beziehung zu ihr aufgebaut, seitdem sie sich auf einer Feier kennengelernt haben. Er kannte sie vorher durch ihrer Arbeit bei den Medien, doch hat ihr nicht sehr viel Beachtung geschenkt, bis sie sich auf der Feier näher kamen und er Interesse an ihr zeigte. Nach mehreren Treffen und Momenten der Unternehmungen hat er sich schließlich in sie verliebt und ist schon seit einiger Zeit ein Paar mit Marlene. Er hat bei ihr das Gefühl, dass sie ihn erst recht für seine Eigenschaften liebt und daher auch so sein kann wie er ist, was auch ihre Beziehung stärkt. Silas liebt ihren gutmütigen und intelligenten Charakter, der dazu dominante Züge besitzt, weil Marlene immer das bekommen will, was sie möchte. Er versucht ihr gerecht zu sein und will ihr daher immer das Beste vom Besten geben, dementsprechend frustriert ist er auch, wenn er dies nicht schafft und besitzt daher das Gefühl, alles für Marlene tun zu müssen. Silas plant, Marlene demnächst standesamtlich zu heiraten und ihr somit einen Antrag zu machen.

Ich glaub der Intus auf der Feier tat beiden nicht gut. Jetzt ist Marlene an hygienisch desinfizierten Handschellen gefesselt, RIP.

Zitate

“Wenn jemand die Hoffnung verliert, sucht er sich neue Hoffnung. Dass man diese vollständig verliert, ist die halbe Wahrheit, aufgrund dessen, dass wir Mobianer sind, bei der Hoffnungen den Ansporn geben überhaupt noch sich selbst und seine Ansprüche wiederzuerkennen.”

Ich habe keine Ansprüche...also ist es wahr und dann legitim, dass ich die Hoffnung verliere, wenn ich das alles durchlese.

“Viele Kinder haben keinen Halt mehr, als sie an die Existenz jenes verloren, das sie auffangen wird, wenn sie wirklich fallen. Oder sie äffen inkompetente Schwachköpfe nach, was einige Erwachsene verkörpern.”

Und wiederum die fallen aufgrund der Besoffenheit auf den Boden. But well, er muss wohl viel Erfahrung gehabt haben, wenn er so weise spricht.

Trivia

  • Es ist seltener ihn ohne als mit Maske anzutreffen.
    • Diese trägt er zum Schutz vor Krankheiten, sowie sich unkenntlicher vor den Mitgliedern Babylonemszu machen und um seine Narben am Kinn zu verstecken.
  • Als Kind hat ihn das Ticken von Uhren beruhigt.
  • Er besitzt einen gültigen Waffenschein, weil er meint, dies sichert ihn vor "Unannehmlichkeiten".
  • Silas sollte von seinen Eltern den Namen "Genesis" bekommen, als sie sich letztendlich für einen anderen Namen mit "akzeptablerer" Bedeutung entschieden.
  • Wenn er normale Bücher liest, liest er sich oft jeden Satz zwei Mal durch, bevor er zum Nächsten geht. Dies tut er aber nur bei Büchern.
  • Silas hat eine Sammlung mit unterschiedlichen Briefpapieren.
  • Also, ich erkenne ihn gar nicht mehr, nein.
  • In Wahrheit will er legal schießen, ohne von Ell und Ruin misshandelt zu werden.
  • (Pre) Super Genesis Wave sage ich nur.
  • Ich frag mich dann, wie lange er zum Lesen braucht...immerhin tut er das statt manch andere.
  • Hier haben wir ein seltenes Exemplar eines 25-Jährigen, der noch Briefe schreibt. Also, ich hätte gern eins mit Diddlmotiv, bitte, das mein Sterbetestament darstellt.

Weitere Informationen

  • Waffen: Pistole
  • Gegenstände, die immer mit dabei sind: Pistole, Gesichtsmaske, Fläschchen Desinfektionsmittel
  • Persönliche Ziele: hohe Stelle in seinem Beruf und Babylonem schwächen
  • Menschliche Größe: 1,82 m
  • Spirituelle Ansichten: atheistisch
  • Sprachliche Muster: direkt, gefasst, selbst überzeugt, expressiv
  • Gewohnheiten: Gesichtsmaske tragen, Desinfizierung, Training
  • Ängste: schwer zu erkranken
  • Namensbedeutung: der von Gott Erbetene oder Wald
  • Geburtsdatum: 1. November

Kyoko kennt ihn deshalb wegen dem verhassten Desinfektionsmittelgeruch nicht. Glaube auch für andere wäre das ein Graus, deshalb lässt er sich im RS nicht blicken.

Und ist euch klar, dass Canku getriggert wäre, wenn sie die Namensbedeutung kennt und weiter um die Ecke denkt?


Wir sind grad mal bei Chara 4…? Dann mal los zu Juliana, wird witzig.

Juliana Klaage

Ich klage sie an, weil sie meine Nerven geraubt hat.

Anfangszitat

“Warum sehe ich nur so schön aus? *o* Ich glaub langsam, Gott hat einen Fehler gemacht, haha.”

Ich glaube Gott hat einen Fehler gemacht, dass sich deine Eltern kennengelernt haben und daraus mehr wurde.

Persönlichkeit

Juliana ist im Allgemeinen ein liebes Mädchen, das kaum einer Fliege was zuleide tun würde.

Außer die Fliege mit Fragen über ihr Aussehen zu belästigen.

Sie kümmert und schert sich öfters um ihr Aussehen und will von vielen eine Bestätigung hören, dass sie schön aussieht, was sie bei ihrem Job als Model natürlich mehr als nur ein Mal bekommt. Sie ist zwar sehr eitel und wirkt durch ihr Verhalten sehr egoistisch und abgehoben, doch Juliana ist niemand, den man sich ernsthaft als Feind machen könnte. Sie hält sich dennoch generell für die Beste in vielem, was sie macht und bezeichnet sich gerne als "Perfect girl". Dies spiegelt ihre selbstbewusste und selbst überzeugte, sowie extrovertierte Ausstrahlung am meisten wider.

Was für selbstbewusst, wenn es arrogant ist? Sie ist eigentlich paar Charas zusammengefasst, die sich als godess bezeichnen.

Deshalb ist sie sozial sehr aktiv und ist auch auf vielen Social Medias aktiv, auf denen sie viele Selfies von sich postet. Doch obwohl sie sich sehr um ihr Aussehen schert, will sie, dass man sie auch wegen ihren Fähigkeiten bewundert. Denn obwohl für Juliana die äußerliche Erscheinung von sich selbst mehr als zählt, findet sie es wichtig, dass man etwas leisten kann, worauf man stolz ist. Sie ist demnach sehr dankbar für jede Unterstützung, die sie bekommt, sowie für jedes Kompliment.

Sie ist stolz auf ihr Aussehen, das reicht ihr genug.

Doch auch wenn sie sehr selbstbewusst und standhaft sein kann, kann Juliana schnell schwach werden für Kosmetik, Partys mit Alkohol oder auch für sie attraktive Männer. Sie kann daher gerne mal flirten und versucht denjenigen besser kennenzulernen, doch sie würde nie etwas wirklich Ernstes mit typischen "Douchebags" oder Machos eingehen. Sie geht nur mit jemanden in eine Beziehung ein, der sensibel und auch gerne der Ritter in schimmernder Rüstung sein kann und bei dem sie weiß, dass er nicht nur wegen ihrem Aussehen mit ihr zusammen ist und nicht nur auf das Eine aus ist. Es würde sie zwar sehr schmeicheln, doch ihr ist es nicht wichtig wie eine Puppe in der Beziehung zu sein.

Aber sie verhält sich schon so. Nicht, dass sie dann an Kevin gelangt. Obwohl, er ist nicht mal so attraktiv für sie, weil low-standard, würde er eine Goldkette tragen, würde sie ihn anspringen.

Juliana kann ebenso ernst sein, wenn es sein muss und man kann sie schnell reizen. Ihr ist es sehr wichtig, was andere von ihr denken und sie würde wirklich vieles dafür aufgeben, um allen gerecht zu sein. Man kann sie auch schnell verletzen, wenn man ihre Fähigkeiten nicht ansieht und ebenso meint, sie wäre nicht so schön und wäre eine richtige Tussi.

Naja, ist sie doch auch, vor allem noch blond.

In wirklich ernsten und gefährlichen Situationen würde sie aber sogar ihr hübsches Aussehen aufgeben, auch, wenn es ihr schwer fällt.

In welchen ernsten und gefährlichen Situationen? Wenn sie schlafen gehen muss?

Ich will nicht mal die Fähigkeiten zerflexen, weil es so lang dauert, lol.

Schwächen

Waffenkenntnisse

Obwohl Juliana es nicht gerne zugibt, sie scheint handliche Waffen und jegliche andere Arten nicht gerne zu benutzen und zeigt auch eine gewisse Abneigung und Scheu gegenüber diesen. Sie würde niemals eine Waffe nutzen und besitzt auch nicht die nötigen Kenntnisse und die nötige Übung dazu, wie man eine Waffe bedient und welche am besten geeignet ist.

Das heißt, sie hat auch Angst vor High Heels? Sind die gefährlichsten Waffen für Männer.

Beziehungen

Pia "Pain" Blauertz

Obwohl Juliana Pia nur wenige Jahre kennt, hat sie Pia trotzdem sehr lieb gewonnen. Sie merkt nicht, dass Pia gerne mal genervt von ihrer narzisstischen Art ist, merkt aber, dass Pia sie immer unterstützt und vieles macht, um Juliana glücklich zu sehen. Juliana verbringt sehr gerne Zeit mit Pia und schwärmt mit ihr gemeinsam von den verschiedensten Jungs. Da sie aber ein Fan von Pain ist, muss Pia sehr bei ihr aufpassen, da Juliana nicht weiß, dass Pia und Pain ein und dieselbe Personen sind.

Da zeigt nicht viel von ihrer 9/10 Intelligenz.

Maria Gilder

Maria ist sozusagen die persönliche Assistentin von Juliana. Juliana schätzt die Arbeit von Maria sehr und gibt ihr gerne mal Urlaub, jedoch oft nur, wenn Juliana eine Modenschau aufführt. Ebenso sucht Juliana sich oft Verständnis bei ihr und meint oft bei Maria, dass sie selbst so schön sei, dass es schon frustrierend ist. Maria ist auch irgendwie Julianas persönliches "Opfer", da Juliana oft nur zu ihr kommt und über ihr Aussehen redet, was Maria auf die Nerven geht.

Faul ihre eigene Arbeit zu erledigen ist sie also auch. Wäre ich Maria, ich hätte mich von einem Reißwolf umbringen lassen, wenn sie wieder mit ihrem Geschnatter ankommt.

Victorya Solowjow

Juliana liebt die junge Victorya sehr und liebt es sie ebenfalls zu stylen und sie sozusagen an sich selbst anzupassen. Sie versucht Victorya beizubringen wie es im Modelgeschäft abläuft, da sie sieht, dass Victorya sehr interessiert zu sein scheint. Generell verbringt Juliana nicht sehr viel Zeit mit ihr, aber sie zeigt ihr gerne mal wirklich ihre narzisstische Art.

Denkt doch einer Mal an die Kinder, das ist wahre Folter nach der Apokalypse.

Tiffany the Mongoose

Schon sehr schnell hat Juliana Tiffany ans Herz geschlossen und mag es gerne Zeit mit ihr zu verbringen. Sie bezeichnet Tiffany schon als eine Freundin, egal, was Tiffany denkt. Sie findet Tiffany sehr lieb und versucht bei ihr am meisten ihre Art zurückzuhalten. Juliana findet Tiffany unglaublich lieb und ist immer dankbar, wenn sie ihr eine Bestätigung gibt, dass sie hübsch aussieht und sie nicht auf ihr Aussehen reduziert.

Dann würde ich aufpassen, Gisella erstickte auch an ihrer Arroganz.

Zitate

“Ich bin jung, hübsch, sensibel, lieb, Model, kann tanzen, singen und schauspielern und mehr...eben wie ein perfect girl c;”

Du hast da einige Flecken im Gesicht. Wait, gehört ja zu deinem Körper, upps.

“Ich bin mal wie Instagram...#allnatural, #nomakeup, #perfect~”

Du hast #bibibarbie vergessen.

“Meine Schönheit sollte echt bestraft werden...ich bin illegal schön, haha. XD”

Holt eine Pistole als Bestrafung, vor Waffen ist sie ja plötzlich scheu.

“Ich brauch kein Photoshop und keine Schönheits-OP wie diese ganzen Plastik-Barbie-Models~”

Du brauchst aber Mitleid für andere Leute.

Trivia

  • Juliana hatte als Kind schwärzere Haare.
  • Sie war als Kind magersüchtig.
  • Sie lief mit 16 von Zuhause weg, da ihre Eltern nicht an ihren Traum glaubten Model zu werden und meinten, sie solle lieber Anwältin oder Sekretärin werden. Dies war der einzige Grund, weil sie eine glückliche Kindheit hatte.
  • In einem Interview meinte sie mal, dass sie lieber Geld für teure Kleidung ausgeben würde als für Essen.
  • Sie hatte mal über 160 Fehltage in der Schule in einem Jahr.
  • Damn, du machst den Cheonsa und Cyrian move.
  • Sie aß 9 Monate nicht, weil jemand meinte, sie wär schwanger *hust*
  • Ich wäre als Elternteil von Juliana längst weggelaufen, wenn ich so ne undankbare Tochter hätte.
  • Und dann isst sie die Kleidung. Ist ja aus biologisch abbaubaren Stoffen wie Baumwolle.
  • Und dann sagen einige, solche Leute schaffen es nur zum McDonalds, HA!

Weitere Informationen

  • Waffen: keine
  • Gegenstände, die immer mit dabei sind: ein Spiegel
  • Persönliche Ziele: hohe Modelkarriere zu erreichen und Schauspielerin werden
  • Menschliche Größe: 1,74 m
  • Spirituelle Ansichten: nicht bekannt
  • Sprachliche Muster: selbstverliebt, offen, direkt, aufgeschlossen
  • Gewohnheiten: in den Spiegel schauen, Selfies machen, Bestätigung für Aussehen suchen
  • Ängste: nicht anerkannt zu werden
  • Namensbedeutung: die Jugendliche, die Heitere oder die Glänzende
  • Geburtsdatum: 31. März

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? - Jeder, der das glückliche Leben bekam, Juliana nicht ertragen zu müssen.


Als letztes hätten wir...

Noname Demon

... den kennt wortwörtlich eh keiner, ich bin stolz, wenn ich den Namen tragen würde.

Anfangszitat

“Ich bin in den Augen der meisten nutzlos...aber das ändert nicht den Fakt, dass jeder irgendwann mal nutzlos wird, wenn man seine Arbeit erfüllt hat.”

Ich hab bis 18 Uhr im Büro gearbeitet und bin jetzt ein nutzloses emotionales Wesen.

Einleitung

Noname Demon ist ein Dämon aus der Hölle, welcher unter den Mobianern lebt, um deren Verhalten zu studieren und es an die anderen Dämonen weiterzuleiten, damit diese die Mobianer leichter in deren Gewalt nehmen können.

Da frage ich mich, ob diese anderen Dämonen zu faul oder zu dumm sind, dass sie das nicht geschafft haben. Oder Noname bloß einen scheiß Job macht.

Persönlichkeit

Noname ist ein eher stiller und emotionsloser Dämon, der kaum bis gar nicht redet. Er redet oft in kurzen und monotonen Sätzen, da er selbst nicht wirklich viel reden will und kann. Auf einfache Ja-Nein-Fragen antwortet er immer mit einem Kopfschütteln oder -nicken.

Hey, dann ist ein Gespräch mit Mute the Husky produktiver.

Noname wirkt meistens dadurch desinteressiert und kaltherzig, aber wenn man ihn besser kennenlernt, merkt man, dass er auch sehr freundlich sein kann, wenn er nur will.

Ist euch mal aufgefallen, dass es viele bad boys gibt, die nett werden, wenn man sie "besser kennenlernt"? Nur der Unterschied ist...Noname will keiner kennen.

Er wirkt ebenfalls in manchen Momenten leicht depressiv, das liegt daran, dass höher gestellte Dämonen ihn immer gedemütigt und im Stich gelassen haben. Durch sie bekam er auch den Namen Noname und den Spitznamen Nobody, weil er für deren Augen nichts wert scheint. Da man damals auch für einen Dämonen suchte, der unter den Mobianern lebt und diese beobachtet und studiert, nahm man Noname auch nur aus reinem Spaß und weil kein anderer sich dazu bereit erklärte, jedoch störte dies Noname nicht, im Gegenteil, er war seit langer Zeit mal wieder froh, weil er endlich von den anderen Auszeit hatte.

Wieder so ein Opfer Chara, Nr. 962.

Deswegen glaubt Noname auch schon sehr lange, dass er nutzlos wäre und man ihn nicht bräuchte und kaum einer etwas mit ihm zu tun haben will. Dies änderte sich leicht, als Noname der Sklave von einem Sohn Satans wurde, zum ersten Mal sah er, dass er doch irgendwo gebraucht wird, wenn ja auch nur als ein Sklave.

Schon bitter, wenn man sich besser fühlt, wenn man Sklave von jemandem wird.

Noname wird nicht schnell aggressiv und wütend, vieles erscheint ihm sehr gleichgültig. Doch wenn man ihn einmal wütend bekommt, kann man ihn schwer wieder beruhigen.

Ich glaube, das Beste wäre einfach, einen noname zu ignorieren, haben eh nichts zu sagen *trollface*.

Fähigkeiten

Vereisung

Noname kann Personen ohne Probleme vereisen. Es ist nicht dasselbe, wie mit Eis, sondern es geschieht vom inneren der Person aus wie das Erstarren.

...Warum heißt die Überschrift dann nicht "Erstarrung"? Ich hätte mir diesen Satz sparen und hätte die Zeit nutzen können einen guten Chara zu erstellen.

Man merkt nicht wirklich, dass eine Person vereist ist, außer dass die Person dann sehr blasse Haut besitzt und sich schwer bis gar nicht bewegen kann.

Nein, man merkt es überhaupt nicht, wenn man erstarrt.

Das einfache Vereisen geschieht bei Noname, wenn er einen langen Stachel aus seinem Rücken wachsen lässt und mit diesem die Person berührt.

Es gibt also mehr als "einfaches Vereisen“ und überhaupt, ist das nicht mal ne geile Fähigkeit? Warum wird der so gemobbt?

Schattenmacht/Umbrakinese

Noname besitzt die Fähigkeit, Schatten von alles und jedem zum Leben zu erwecken und sie auf die Gegner loszulassen. Die Schatten werden dabei nicht wie Mobianer aussehen, sie schlängeln sich eher am Boden und ziehen den Gegner in die Tiefe oder verletzen ihn.

Röntgen

Es gelingt Noname auch verschiedene Personen und Gegenstände zu röntgen. Er schaut dabei den Gegenstand lange genug an und er sieht alles, was z. B. in einem Schrank ist, was eine Person dabei hat, usw..

I told you, he just wants attention by saying he's worthless.

Vor allem...ich glaube das Prinzip des "Röntgens" wurde nicht beachtet.

Kämpfen

Wenn es ums Kämpfen geht, dann kann man Noname nichts vormachen, er ist sehr gut im Kämpfen und gewinnt oft gegen die Gegner. Er ist sehr diszipliniert und entwickelt gute Techniken, im Nahkampf benutzt er seine Kräfte, von Weitem benutzt er seine komplette Dämonengestalt und benutzt Hilfsmittel.

Also Leute: legt euch nicht mit nonames an, nicht ohne Grund sind es wohl solche "Opfer".

Verbindungen

Chisakura the Kitsune

Noname arbeitet zusammen mit Chisakura im Café Sheep, sie arbeiten friedlich miteinander und sie sehen sich auch gegenseitig als Freunde, ebenso gute Arbeitskollegen an. Im Allgemeinen hat er wenig mit ihr zu tun, würde ihr jedoch immer den Rücken freihalten und ihr auch einige Last abnehmen. Ihm ist es wichtig das neutrale Verhältnis beizubehalten.

Von wo kommt plötzlich die Verbindung zu Chisakura? Und der Job? Und wo sind dann die anderen Mitarbeiter?

Fumiko Poltergeist

Noname und Fumiko arbeiteten zusammen als Sklaven, weshalb sie sich auch deshalb zum ersten Mal trafen und weswegen sie gut miteinander auskommen, jedoch wenig miteinander zu tun haben. Ebensp bei ihr würde er viel Last, die sie rumträgt, auf sich nehmen und macht lieber für sie die ganze Arbeit.

Anscheinend ein unwichtigerer Sklave als er, da sie keinen Artikel hat. But well, zwei nonames haben die Relevanz ihrer Existenz gefunden. <3

Regan

Noname hat sich nie wirklich dazu geäußert, wie er Regan findet, jedoch meint er oft, wenn er gefragt wird, dass sie cool und mutig sei, ebenso sehr konsequent. Er ist oft in ihrer Nähe, wenn sie wieder mit den Mutantenschafen unterwegs ist und findet es interessant zu sehen wie sie diese kontrolliert.

Noch einer, der Regan als cool bezeichnet. Hey, Cheonsa, deine Beziehung zu Regan ist wohl auch nichts besonderes.

Und er kam seit dem Marshmallowgrillen eh nie mehr.

Zitate

“Ich bin nicht wie alle Dämonen...da ich nicht andere grundlos quäle.”

Du fickst uns schon mit deiner gesamten Logik, das ist eine Qual.

Trivia

  • Er hat zwei Narben an seinem linken Auge, weswegen er an diesem Auge blind ist. Diese Narben hat er sich eingefangen, als er von einem Dämonenjäger verletzt wurde.
  • Er mag die Sonne nicht besonders gerne und meidet bescheinte Orte lieber.
  • Er kann sehr gut backen.
  • Wenn er Tüten aufmacht, dann lässt er sie oft platzen, indem er auf die Tüte drückt
  • Wäre ich den Dämonenjäger, wäre der grüne Fleck auch störend für mich gewesen.
  • In Wahrheit ist er ein Vampir und wird deshalb von den Dämonen gehasst. Naja, Fake-demons wie Shi halt.
  • Aber nicht gut kochen.
  • Ich dachte er lässt sie mit Sprengstoff platzen, wäre witziger.

Galerie

250px

Why the fuck ist er schüchtern? Hat null mit seiner Persönlichkeit zu tun, smh.

250px

Wow, da tut er einfach so like a Natasha, um fame abzustauben.


Okay...endlich...damit hätten wir alle 5 Charaktere durch. ._. XD

Wobei es mir echt Spaß gemacht hat...kam ein gutes Stück raus.

Erzählt mir ruhig, wie ihr den Blog dazu fandet^^

Und scheut euch ernsthaft nicht, mir Kritik und eine ehrliche Meinung zu meinen Charas zu geben, ich glaub euch eh nicht, dass fast alle gut sind c; XD

Ich wünsche euch demnach ein frohes Silvester, meine Kaulquappen ^-^

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.