Fandom


Dieser Artikel gehört dem User Venice the Mink.

Amber the Cow ist ein Cowgirl aus Sandblast City, das nach Westopolis gezogen ist, weil es in ihrer Heimat nicht mehr sicher war. Die Sandblast City-Freedom Fighters hatten nämlich die robotisierten Bewohner nicht als Bewohner anerkannt und rausterrorisiert, was Amber nicht mit ansehen konnte und so schweren Herzens ihre Heimat verließ.

Geschichte

Vorgeschichte

Amber wurde in einer Ranch aufgezogen und lernte alles, was man als Cowgirl wissen musste. Allerdings hatte ihre Zeit ein schlimmes Ende, als die Sandblast City-Freedom Fighters an die Macht kamen: sie diskriminierten jeden robotisierten und halbrobotisierten Mobianer, was Amber nicht mit anschauen konnte. So verließ Amber schweren Herzens ihre Heimat und zog nach Westopolis um.

Persönlichkeit

Amber ist eine ehrliche, burschikose Mobianerin, die wirklich alles in ihrer Macht stehende versucht, nichts weibliches anzustellen. Amber legt in fast jedem Satz von ihr einen Cowboyakzent auf, um angeblich ihre Heimat zu repräsentieren, aber allerdings auch, weil sie meistens so redet. Auch ist sie ziemlich stur, was sich darauf schließen lässt, dass sie in ihrer Heimat gelernt hat, niemals aufzugeben. Amber zollt großen Respekt vor ihren Vorfahren.

Fähigkeiten

Ambers Waffenkenntnisse sind sehr ausgeprägt, auch sind ihre Nahkampfkünste gut. Auch kann sie als Cowgirl ein Lasso perfekt werfen.

Verbindungen

Andy the Dog

Amber sieht Andy als einen guten Freund an, mit dem man abhängen kann. Sie schätzt ihn sehr, weil sie seine freundliche Art mag.

Trivia

  • Amber wäre als Mensch 178 cm, mit Absätzen sogar 183 cm groß.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.