Fandom


Dieser Artikel gehört dem User Princess Blaze the Cat.
Es sit schwer wenn einem niemand traut, doch damit ich ihnen trauen kann müssen sie erstmal mir vertrauen


Alexander Helvias ist ein 28-jähriger Igel welcher in Megron City Lebt und dort eine Anwaltskanzlei führt. Er stieg mittlerweile zum Staatsanwalt auf.

Persönlichkeit

Alexander ist eine sehr kluge und loyale Person welche weder naiv noch leicht zu durchschaeun ist. Er bemüht sich stets höflich und ruhig zu bleiben, da er schwer außer Fassung zu bringen ist. Dennoch kann er bei einigen Verhandlungen recht impulsiv wirken, wo er sich dennoch schnell fängt. Er hat einen sehr Intelligenten und gewählten Sprachstil und greift nicht selten zum Sarkasmus um manchmal den Staatsanwalt mit welchem er trotzdem eng befreundet ist zu necken. DIes tut er auch mit seinen anderen Freunden. Dennoch hat er eine sehr charmante Seite an sich was sich im Umgang mit Frauen zeigt. Er hat ein herzliches gemüht und ist stets bemüht anderen zu helfen was seine sanfte Seite an den Tag bringt. Dennoch sollte man ihn nicht unterschätzen oder für Leichtgläubig halten, da er eine starke Menschenkenntnis besitzt und Lügner schnell erkennt. 

Aussehen

Allgemein

Alexander ist ein recht großer und muskulös gebauter Mann welcher weißes Fell besitzt. Seine Hauttyp ist recht hell. Seine blonden Haare sind ein wenig unordentlich, da ihm eingie strähnen ins Gesicht fallen. Er besitzt Lila Augen.

Kleidung

Alexander kleidet sich auch privat recht förmlich er trägt ein weißes Hemd mit einem schwarzen Pullunder drüber. Dazu eine Lila Krawatte. Seine Hose ist dunkelblau und seine Schuhe braun.

Geschichte

Kindheit und Jugend

Alexander wuchs in einem strengen aber liebevollen Elternhaus auf wo er ihm immer Zucht und Ordnung gelehrt wurden, weshalb er eher selten Zeit für späße hatte und viel lernen musste, dennoch gaben ihm seine Eltern genug freiraum wenn er leistugnen erfüllte.

Als er 12 Jahre alt war bekamen seine Eltern seine kleine Schwester Christina, was ihn sehr überraschte, dennoch liebte er das kleine Mädchen sehr. 

Er zog mit beendete mit 18 die Schule und zog von daheim aus, da er auf einen Studentenplatz der Westopolis University hoffte um Arzt zu werden.

Tod der Eltern

Alexander bekam seinen  Studienplatz dennoch emrkte er schnell dass Medizin nichts für ihn ist, auch wenn er die Arbeit der Ärzte sehr schätzt, bis ihn ein Anruf schockierte. Seine Eltern starben bei einer Kaufhausschießerei und er solle nach CHaos City zurückkehren. 

Alexander war äußerst schockiert über diese Nachricht, da seine kleien Schwester gerade mal sechs Jahre alt war. Er sah als Zuschauer im Gericht zu und war sehr fasziniert von der Arbeit des Stattsanwaltes welcher den Mörder seienr ELtern Lebenslang hinter Gittern brachte. Er unterhielt sich lange mit ihm und sprach seine BEwunderung offen aus. Er informierte sich daraufhin immer mehr zu diesem Thema und besuchte mehrere Gerichtsverhandlungen bei denen der Stastasanwalt tätig war, bei eingien galt die Bewudnerung dem Anwalt welcher die Unschuld des Mandanten feststellen konnt und ALexander wusste was sein Platz ist. Dennoch konnte er nicht direkt aufatmen, da er Student war konnte er seine kleine Schwester nicht zu sich nehmen welche daraufhin in einer Pflegefamilie beträut wurde in der es ihr nciht gut ging.

Alexander war fest entschlossen sie daraufzuholen und bat den Staatsanwalt um Hilfe er flehte ihn regelrecht an und gemeinsam schafften sie es seine Schwester aus der Brutalen Familie herauszuholen. Der Staatsanwalt Maik meinte er würde ihm gerne einen Kollegen empfeheln, da er Alexander eher als Jurist anstelle als Arzt sah. DIes wurde sich auch Alexander klar weshalb er sein Medizinstudium abbrach und auf Jura umstieg.

Zulassung

Alexander schloss sein Jura Studium mit 21 Jahren ab und arbeitete in einer Gemeinschaftskanzlerei weshalb er ein gutes EInkommen hatte und seine 10 Jährige Schwester endlcih zu ihm holen konnte, da er nun Geld und Platz für sie habe. Alexander gelang schnell ein sehr guter RUf weshalb er viele AUfträge bekam und viele Bekannte FÄlle anführte sowohl Siege als auch niederlagen.

Er sparte über die Jahre Geld zusammen und konnte sich mit 23 den Traum der eigenen kanzlei erfüllen wo er seine erste Angestellte Martina Luvina als Sekretärin einstellte, da er diese in einem Prozess vertrat. Auch CHristina half ihm immer wieder gerne und er liebte es seien Schwester aufwachsen und aufblühen zu sehen.

Fall Tarek Tylor

Alexander wurde als Pflichtverteidiger für tarek Taylor eingesetzt welcher ein IT Sträfling war und viele Daten gestohlen hatte. Er hatte große Probleme mit ihm, da Tarek ihm nicht vertraute weshalb Alexander das erste mal sehr impulsiv einem Mandanten gegenüber auftrat udn fast soweit gebracht wurde ihm eine zu verpassen wo er sich in letzter Sekunde zurückhielt. Tarek hingegen musste darauf grinsen und beide kamen in ein sehr enges Gespräch und Tarek vertraute seienm Anwalt nun genug um ihm alles zu erzählen, dass er nicht der Kopf der Bande war sondern nur zu handlungen gezwungen wurde.

Mithilfe Alexanders konnte er die Kriminelle Bande hinter Gittern bringen und für tarek selbst eine Bewährungsstrafe und eine Geldstrafe herausholen. Tarek war dankbar sah aber nciht glücklich aus, als Alexander fragte was mit ihm lossei gestand er das Geld nicht zahlen zu können und da er Vorbestraft ist würde er auch keienn Job bekommen.

Alexander sprach mit seinen Kollegen von der Polizei, da Tarek sehr hilfreich sein könnte, Die Polizisten waren begeistert könnten jedoch keinen Sträfling aufnehmen. Alexander boot ihm an als IT Fachmann bei ihm in der Kanzlei zu arbeiten was ihn sehr freute. Alexander versicherte ihm, dass sie ein gutes Team sein werden und er hin und wieder auch der Polizei helfen würde.

Falll Christian

Alexanders Team wuchs und er feierte mit Martina und Tarek seinen 24ten Geburtstag in der Kanzlei als ein Mann bei ihm auftauchte. Sein Name war Christian Martin, er bräcuhte Unterstützung da es bei der Dedektai bei der er arbeitete mit Korruption losging. Doch bevor er genaueres erklären kontne kam die Polizei hinein welche ihm wegen verdacht des Mordes seiner Chefin mitnahmen.

Alexander war überzeugt dass Chrisitan unschuldig sei, weshalb er ihn nicht nur Vertreten wollte sondern den Schuldigen finden wollte, doch seine Bemühungen waren trotz der güte Umsonst, da es vor Gericht zu viele Beweise gab und Christian verurteilt wurde. Alexander versprach ihm seine Unschuldig nachträglich zu beweisen und war ganz entsetzt von seienr eigenen unfähigkeit weshalb es ihm nach der Verhandlung sehr schlecht ging und die Presse auf ihn einprasselte. Er beriet sich mit Tarek welcher Alexanders Gedanken nicht verstehen konnte, dennoch war er bereit dazu ihm zu helfen und ihn zu Unterstützen, da er an seinene eigenen Kriminalfall erinnert wurde.

Gemeinsam forschten beide und kamen nach vielen Ermittlungen zum Entschluss, dass der Mann die Chefin ermordet hatte und auch die Korruptionen in der Dedektei verursachte und nun mit krummen Geschäften weitermachte, Christian sollte als Sündenbock gelten weil er nciht bereit war mitzumachen, dennoch konnte man bei seinem Prozess nichts nachweisen.

Nachdem Alexander und Tarek zur Polizei gingen wurden der Mann verhaftet und Christian aus der Haft entlassen. Christian bedankte sich bei Alexander war dennoch traruig, da er nun Arbeitslos war und er seine Chefin sehr mochte. Alexander bot Christian an als Privatermittler für ihn zu arbeiten, dies nahm er mit Freuden an.

Treffen auf Elizabeth

Alexander schaute sich die Verhandlung seines befreundeten Staatsanwaltes an wo es um einen Polizistenmörder ging. Dort viel ihm die Zeugin Elizabeth Black auf eine junge frische Polizistin welche völlig fertig war und während der Verhandlung zusammenbrach, da der verurteilte Mörder seinen Komplizen bis aufs letzte Deckte, und der unbekannte Flüchtige es war welcher ihren Kollgene erschossen hatte.

Alexander hatte Mitleid mit der jungen Frau und fand sie durchnässt im Park wo er ihr ihre Jacke überhing. Er versprach ihr ihn hinter Gittern zu bekommen, als ein Schuss fiel und er sich schützen vor Elizabeth stellte was ihr Trauma wieder auferlebte, jedoch verfiel der Schuss beide und Alexander umschloss sie schützend, da direkt darauf Polizisten waren, welche dennoch den Täter nicht mehr Fassen konnten.

Alexander besuchte ELizabeth später im krankenhaus, da sie sehr schockiert war und war erleichtert dass sie es verlassen durfte. Dennoch bestand er darauf jetzt bei ihr zu bleiben um sie zu schützen . Er nahm sie mit in seine Kanzlei und sie schilderte ihm alles. Christian und Tarek machten sich gleich an die Ermittlungen und ELizabeth bestand darauf mit CHrisitan mitzukommen was Alexander ablehnte, dennoch argumentierte sie sie sei Polizistin und weiß wie sie sich zu Vehralten habe. Und dies sei sowieso wichtiger.

Durch die verdeckten Ermittlungen wussten die Täter auch nciht wo sich Elizabeth aufhielt, da sie sich als Christians blinde Schwester tarnte und eine Perrücke aufsetzte. Es gelang ihnen schließlich mit zusammenarbeit der Polizei den Mörder zu finden und ELizabeth konnte wieder lächeln.

Alexander fragte sie ob sie zum Polizeidienst zurückkehren würde, jedoch verneinte sie dies und sagt sie würde lieber bei ihm als Privatdedektivin arbeiten. Christian freute sich, da er meitne mit Partnern ist es spaßiger und sicherer, während Tarek argumentierte, dass sie mehr Frauen brauchen. Alexander lächelte und stellte ELizabeth ein. Auch Tarek mischte manchmal als Privatermittler mit, da es ihm auf Dauer zu langweilig im Büro wurde und es nicht viel zu tun gäbe.

Treffen auf Isabella

Alexanders Kanzlei immer erfolgreicher und das Team war sehr eng zusammen, sein IT Assistent, seine beiden Ermittler, seine Sekretärin und seine Schwester welche gerne mal dort abhing waren sein ganzer stolz und seine Familie. Er fuhr mit dem Motorrad weg und wurde sah einen riesigen Unfall welcher die ganze STraße sperrte die Rettungsdienste waren wegen der vielen verletzten überfordert.

Alexander sah eine Frau bewusstlos am Boden liegen und bemerkte, dass es viele verletzte gab. Er trug die Frau ins Krankenhaus welches nur einen Kilometer entfernt war, da sie keine Lebensgefährlichen verletzungen zu haben schien. Er erkundigte sich nach ihr und durfte nahc ihrem Erwachen in irh Zimemr zu seinem Überraschen erkannte sie ihn sofort sie sagte sie war auf dem Weg sich bei ihm zu bewerben, da sie hoffte er habe eine Stelle für sie frei, da sie gelernte Dedektivin war.

Alexander musste schmunzeln, da dies nicht der richtige Ort war sich zu Bewerben und er hatte bereits daran Gedacht noch eine Ermittlerin einzustellen doch zuvor befragte er sie ob sie schon wisse was ihr Auto mache da sie im großen Unfall war, zu seinem Entzen sagte sie sie besäße keins er wollte sie fragen ob sie denn was gesehen habe, doch die Frau lid unter Anmesie was ihm sehr seltsam vorkam, da ihre Verletzung eher wie ein dumpfer Schlag auf den Kopf aussah er evrabscheidete sich von ihr und reichte ihr seine karte falls sie sich an Details erinnern könnte.

Alexander plante die Tage den Umzug in seine neue Kanzlei er kaufte ein großes Haus, das Untergeschoss vermietete er an ein kleines Cafe der erste Stock war seine Kanzlei wo sich empfang, sein Büro und weitere nicht genutzte Zimmer befanden, und im zweiten geschoss wohnte er mit seiner kleinen Schwester Christina, er richtete egrade alles mit seinen Angstellten ein als ihn ein Anruf erhielt und sein Kollege von der Polizei ihn fragte ob er was konkoretes weiß, denn der Unfall war nciht eifnach so, es wurde ein sprengsatz in den Verkehr geworfen und Zeugen wurden gesucht, bei Alexander klingelte es, Isabellas Verletzung passte ncith zu dem Unfall sondern sie wurde neidergeschlagen weil sie wohlmöglich zeugin war.

Kurz darauf bekam er einen Anruf von Isabella, dass sie Angst habe und im krankenhaus verfolgt würde. Alexander furh mit Christian und ELizabeth zum Krankenhaus und kontaktierte die Polizei sie kamen gerade Rechtzeitig, denn isabella war kurz davor von dem Sprangsatzwerfer vom Dach gestoßen zu werden. Isabella gestand dass sie keien Anmesie hatte sondern ein wenig selbst herausfinden wollte und ihm zu kontaktieren. Alexander ermahnte Isabella dass sie sofort mit der Polizei oder mit ihm hätte sprechen sollen, doch kurz darauf reichte er ihr die Hand und sagte er könne jemand mutigen wie sie gebrauchen, dennoch soltle sie weniger EIgenständig handeln und nahm sie ins Team auf.

Heutiges Leben

Alexanders Kanzlei verläuft nach wie vor gut und er hat sein team unfassbar lieb gewonnen und schätzt es sehr. Er hat mittlerweile eine Dedektivpraktikannten Namens Alessandra als auch eine Anwaltspraktikanten Namens Kayden welche er in Betracht zieht nachdem sie Anwältin wurde in die Kanzlei aufzunehmen.

Alexander hat sich mittlerweile zum Staatsanwalt hochgearbeitet. was auf gemischte Gefühle stieß, da viele Leute Angst haben auf seine Hilfe als Anwald zu verzcihten, doch Alexander versicherte auch noch als normaler Anwalt zu arbeiten und denen zu helfen die ihn brauchen.


Fähigkeiten

Körperkraft

Alexander ist ein durchtrainieter Mann welcher ein hoehs Maß an Körperkraft betreibt, weshalb er auch als sehr sportlich gilt. Er packt gerne mal an bei schweren Sachen. Es zeigte sich auch dass er ein gewisses maß an stärke betreibt, da er eine verletzte Frau komplett auf Händen ins Krankenhaus trug, da die Straßen alle wegen dem Unfall egsperrt waren.

Ausdauer

Durch seine sportlichen AKtivitäten ist er recht traineirt und besitzt eine hohe Ausdauer weshalb er schnell und lange rennen kann und erst nach eingier Zeit außer Puste gerät.

Intelligenz

Alexander ist ein sehr Intellignter Mann welcher schnell Schlussfolgerungen ziehen kann. Ebenso kann er schnell eins und eins zusammenzählen. Er scheint auch ein Talent haben DInge auswendig zu lernen und hat gewisse ansätze eines Fotografischen Gedächntis.

Kampftechnisch

Zu seiner eigenen Sicherheit besucht er Regelmäßig Verteidigungskurse und ist somit in der Lage sich in Notsituationen zu verteidigen.

Handwerklich

Auch Handwerklich ist Alexander sehr begabt, da er viele DInge selbst herstellt und auch vielerei Dinge reparieren kann. Dem entsprechenr wird er oft von seiner Nachberin für solches hergeordert.

Verbindungen

Familie


Christina Helvias

Christinas und ALexander Altersunterscheid ist recht hoch, weshalb er sich amcnhmal ein wenig Überfürsorglich ihr Gegenüber Verhält. Er wollte sein Studium schnell abschließen um sie zu sich zu nehmen, da sie nur noch ihn nach dem Tod der Eltern hatte. SIe wohnen seit mehreren jahren zusammen und haben ein sehr enges Verhältnis auch wenn Alexander sie oft wegen der Schule tadeln muss oder wenn sie ihn bei der Arbeit stört.

Freunde


Peter Stevens

Peter sit der Staatsanwalt welcher damals sein interesse an der Jouristig geweckt hatte und war immer sein Vorbild. Peter ist sehr stolz was für ein erfolgreicher Anwalt er wurde. Sie utnernehmen Privat gerne Dinge trotz des Alterunterscheides sind beide enge Freunde. Doch vor Gericht pöbeln sich ebdie gerne mal Sarkastisch an und wirken wie Todfeinde, dennoch sind sie am Ende des Prozess wieder ein Herz und eine Seele. Peter selbst wünscht sich Alexander als Nachfolger.

Jack Smith

Jack ist Polizist und seit Kindertagen mit Alexander befreundet beide Arbeiten immer Reibungslos und Eng zusammen. Sie treffen sich häufiger um wie in alten Tages EIshockey zu spielen, wobei sie es mittlerweile eher zusammen schauen.

Kanzlein


Elizabeth Black

Alexander hatte Mitleid mit der jungen Polizistin welche einen Mordanschlag überlebt hatte und suchte sie nachdem sie aus dem Gericht gefohen ist und schützte diese vor einem weiteren. Danach nahm er sich ihr an, da sie mit seiner Unterstützung den Mörder irhes Kollegen finden wollte was schließlich auch gelang. Sie beschloss bei ihm zu bleiben, da sie nciht zurück zur Polizei wollte sondern sich in das Team von Alexander eingelebt hatte. Es herrschte vermehrt eine roamntische Stimmung zwischen beiden doch Alexander versuchte alles um dies zu Unterbinden, da er berufliches und Geschäftliches trennen woltle, wurde dennoch einmal schwach. Er machte sich große Sorgen wie es fürs Arbeitsklima aussah, da er ihr sagte er würde sie nicht lieben. Elizabeth fühlte sich daraufhin verletzt aber akzeptierte dies. Dennoch wurde er sehr eifersüchtig als sie in einer Beziehung mit Christian endete und war leicht erbost als das Ende der Beziehung sich auf die Arbeit auswirkte. Dennoch schienen die Wunden geglättet zu sein, da alle wieder normal miteinander auskommen. Elizabeth ist ihm eine wichtige Freundin und er macht sich vermehrt Sorgen um sie wenn es ihr nicht gut geht was zeigt dass er sich freundschaftlich um sie kümmert. Die damaligen leichten romantischen Ansätze hat er mittlerweile überwunden. Beide sprachen sich aus, es lag daran dass sie sich in ihn verliebte weil er sie schützte und ihr eine ALternative bot und sie diese Dankbarkeit als Liebe interpretierte. 

Christian Martens

Christian suchte ALexander auf weil er seltsames in der Dedektei in welcher er Angestellt war bemerkte. Als Christian unschuldig wegen Mordes verurteilt wurde gab Alexander sich die Schuld, da dies der erste Prozess war wo ein Unschuldiger Mandat ins Gefängnis kam. Er setzte sich stark für Christian ein und bewies seine Undschuld anchträglich und bot ihm an als sein privatermittler zu arbeiten. DIe beiden Männer haben seit dem eine tiefe Freundschaft, da Christian Alexander seien Freiheit verdankt und Christian für Alexander emhrfach sein Leben riskierte. Die Freundschaft der Männer ist unantastbar dass ncihtmal Christians Beziehung zu ELizabeth irgendwas ändern konnte. 

Tarek Taylor

Tarek war einer seiner ersten Mandanten, und der erste Mandant welchen er vor dem Strafgericht verdeidigte, da er sein Pflcihtverteidiger wurde. Anfangs kamen beide Männer gar nciht miteinander aus und es kam fast zu handgreiflichkeiten, bis sie sich daraufhin annäherten und Alexander eine geringe Strafe ehrausholte und ihm einen Arbeitsplatz und somit ein neues Leben ermöglichte. Tarek war nach Martina seine erster Angestellter.

Isabella Satsuki

Alexander fand sie verletzt und brachte sie ins Krankenhaus, sie woltle sich bei ihm als Ermittlerin bewerben, da ihre ELtern selbst Dedektive waren sie jedoch anch neuen Ufern suchte und einen seienr FÄlle verfolgt hatte. Er überlegte sich dies war sich jedoch sehr unsicher. Als er erfuhr dass sie Zeugin eines Verbrechens war und in Gefahr steckte lid er alles in die Wege um sie zu retten. Er sah Potential in der jungen Frau und stellte sie ein. Er ist begeistert von ihrer Arbeit, da sie neue Methoden an den Tag legte und die Arbeit somit verbesserte. Auch Privat kommen beide sehr hut aus.

Martina Luvina

Alexander rettete Martina vor einem überfall weshalb diese ihm unheimlich dankbar war und einen Kuchen backte. Er war sofort von ihrem Talent überwältigt weshalb beide sich öfter trafen und ins Gespräch kamen. Als herauskam dass martinas FIrma sie wegen Personal Überschuss rauswerfen mussten bat Alexander ihr eine Stelle als Persönliche Sekretärin an. Martina war überglücklich und nahm diese auch sofort an. Alexander liebt Martina auf eine freundschaftliche Ebene.

Alessandra Hearthing

Alessandra ist eine junge Auszubildene im Bereich Ermittler weshalb sie oft mit den erfahrenen Ermittlern arbeitet und ihn eher selten zu Gesicht bekommt. Dennoch hat er großes Vertrauen in das Potential des Mädchens und denkt, dass er sie gemeinsam mit seinen anderen AUszubildenen Hanna und kayden übernimmt.

Kayden the Fox

Alexander war Überrascht eine Auszubildene in Sachen Jura zu bekommen. Er gab ihr ein freies Büro und probiert immer wieder an Kayden ehran zu kommen. Alexander weiß dass sie Ka-Tschings zweitjüngste Tochter ist und ihn ausspäht verrät jedoch nichts, da er weiß dass sie eigentlich ein gutes Mädchen ist. Unterbewusst zeigt er ihr durch die Fälle welcher er mit ihr verteidigt, verliert, oder Aufklärt was das richtige ist. Er hat das Mädchen unfassbar lieb gewonnen.

Feinde


Ka-Tsching the Echidna

Trivia

  • Alexander fährt kein Auto, sondern Motorrad, jedoch trägt er immer eine schutzsichere Weste und einen schusssicheren Helm mit Panzerglas.
  • Alexander spielt seit frühster Jugend Eishockey.

Weitere Informationen


  • Gegenstände, die immer mit dabei sind: Visitenkarten
  • Persönliche Ziele: Gerechtigkeit erreichen
  • Menschliche Größe: 1,83 m
  • Spirituelle Ansichten: christlich
  • Sprachliche Muster: Freundlich, Verständisvollm, EInfühlsam, sarkastich, provukant
  • Gewohnheiten: Mit Rechtszitaten drohen
  • Phobien: keine
  • Namensbedeutung: Beschützer
  • Geburtsdatum: 4 September
  • Sexuelle Orientierung: Heterosexuell
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.